Einführung ins Beamtenrecht

Beamten und Tarifbeschäftigten sind die Unterschiede, die sich aus dem jeweiligen Beschäftigungsstatus ergeben, oft nicht bekannt. Das kann zu unnötigen Missverständnissen führen. Es ist Aufgabe der Veranstaltung, diese Unterschiede herauszuarbeiten. Darüber hinaus werden die Besonderheiten des Hochschuldienstrechts gegenüber dem allgemeinen Dienstrecht vorgestellt.

Ihr "Gewinn":
Sie kennen und verstehen die Statusunterschiede der Beschäftigten und können daraus resultierende Konsequenzen einordnen.

Inhalte der Veranstaltung:
- Verfassungsrechtliche Grundlagen des Beamtenverhältnisses
- Begründung und Beendigung des Beamtenverhältnisses
- Rechte und Pflichten des Beamten (insbesondere: Nebentätigkeiten)
- Besonderheiten des Hochschuldienstrechts


Veranstaltungsnummer:  20180125  
Termin/e:  06.02.2018 08:30 - 12:30  
Dauer:  4 Stunden  
Zielgruppe:  Alle Mitarbeitende  
Teilnahmezahl:  max. 12 Teilnehmer  
Veranstaltungsleitung:  Herr Dr. Ulrich Repkewitz RA  
Lebenslauf:  Ausbildung:
Studium der Rechtswissenschaft, 1. und 2. Juristisches Staatsexamen, Promotion

berufliche Stationen:
- wissenschaftlicher Mitarbeiter, wissenschaftlicher Assistent an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, FB 03 (Prof. Laubinger, Prof. Gurlit)
- selbständiger Rechtsanwalt in eigener Kanzlei (Lohrum & Repkewitz Rechtsanwälte, Bischofsheim)
- Lehraufträge an der FH Mainz (bis 2009) und der VWA Wiesbaden (bis 2013)
- Vorsitzender des Sanktionsausschusses der EUREX (bis 2014)
- Kursautor für Öffentliches Baurecht und für Umweltrecht an der FernUniversität in Hagen

Schwerpunktthemen.
- alle Rechtsfragen rund um die Immobilie (privates und öffentliches Baurecht, Planungs- und Umweltschutzrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht)
- Verwaltungsrecht (ohne Steuerrecht und Ausländer-, Zuwanderungs- und Asylrecht), insbesondere Gewerberecht, Beamtenrecht, Raumplanungsrecht
  
Gebühr für Externe Teilnehmende:  75,00 €