Unfallversicherungsschutz auf dem Campus, bei Dienstreisen und bei Exkursionen

Mitarbeiter und Studierende der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) sind im Rahmen ihrer Tätigkeit bzw. Ausbildung gesetzlich unfallversichert.

Bereits im Vorfeld vieler Aktivitäten stellt sich die Frage, ob der gesetzliche Unfallversicherungsschutz in der konkreten Situation greift. In der Veranstaltung werden die Voraussetzungen und der Umfang des gesetzlichen Versicherungsschutzes im Überblick dargestellt.
Anhand von typischen an der JGU auftretenden Konstellationen wird bspw. dargelegt, wann wer bei welchen Tätigkeiten versichert ist, was bspw. bei Exkursionen, Praktika, Auslandsaufenthalten, Dienstreisen, Reiseantritt mit dem eigenen Fahrzeug etc. zu beachten ist.
Fragestellungen der Teilnehmenden können in die Veranstaltung eingebracht werden.

Ihr "Gewinn":
- Kenntnis der Voraussetzungen und des Umfangs der gesetzlichen Unfallversicherung
- Einschätzung typischer an der JGU vorkommender Fallkonstellationen hinsichtlich des Bestehens des gesetzlichen Unfallversicherungsschutzes

Inhalte:
- Darstellung der Voraussetzungen der gesetzlichen Unfallversicherung
- Darstellung des Umfangs der gesetzlichen Unfallversicherung
-Darlegung typischer Fallkonstellationen an der JGU


Veranstaltungsnummer:  20170265  
Termin/e:  20.02.2018 09:00 - 12:00  
Dauer:  3 Stunden  
Zielgruppe:  Alle Mitarbeitende  
  Anerkannt für Zertifikat "Professionelles Management im Hochschulsekretariat"  
  Anerkannt für Zertifikat "Professionelles Management für Auszubildende"  
Teilnahmezahl:  max. 12 Teilnehmer  
Veranstaltungsleitung:  Herr Nils Hammerle  
Lebenslauf:  Ausbildung:
- Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
- Juristischer Vorbereitungsdienst / Rechtsreferendariat des Landes Rheinland-Pfalz

berufliche Stationen:
- Justitiar in der Stabsstelle Rechtsangelegenheiten der JGU

Schwerpunktthemen:
- Zivilrechtliche Angelegenheiten  
Gebühr für Externe Teilnehmende:  25,00 €