Führen ohne Hierarchie (Staffel 2)

An der JGU sehen sich Mitarbeitende häufig vor der Herausforderung, die Verantwortung für die Erledigung einer Aufgabe und die Steuerung einer Gruppe von Kollegen zu übernehmen, ohne dabei auf die Macht und Legitimation einer formalen Führungsrolle zurückgreifen zu können. Dies kann z. B. im Rahmen einer Kooperation, eines Projektes, der Übernahme einer Sonderaufgabe oder einer fachlichen Fragestellung geschehen. Wenn die formale Weisungsbefugnis fehlt, muss die Projektleiterin, der Koordinator, die Sprecherin der Arbeitsgruppe auf andere Instrumente zurückgreifen können, um Kolleginnen und Kollegen einzubinden, anzuleiten, zu überzeugen und so den Erfolg des Vorhabens sicherstellen zu können.

Ihr "Gewinn":
Die Veranstaltungsreihe will Personen, die Führungsaufgaben übernehmen, ohne formal Führungskraft zu sein, in der erfolgreichen Wahrnehmung dieser Aufgabe der "lateralen Führung" unterstützen. Sie analysieren Ihre aktuelle Situation als "laterale" Führungskraft und entwickeln Impulse zur weiteren, erfolgreichen Steuerung.

Inhalte:
Modul 1: Führen ohne Hierarchie: Mein Handlungsspielraum
- Was ist laterale Führung?
- Wirkmechanismen im "Führen ohne Hierarchie"
- Analyse der Situation der Teilnehmenden in ihrer jeweiligen Leitungsaufgabe, Erarbeitung von Handlungsoptionen
- Wer will hier was? Die Stakeholderanalyse, Umgang mit Machtstrukturen
- Führen ohne Hierarchie in einer hierarchischen Organisation: Bedeutung von und Umgang mit Rahmenbedingungen, Impulse zur Auftragsklärung
- Arbeit an Praxisfragen und Fällen

Modul 2: Führen ohne Hierarchie: Andere überzeugen und mitnehmen
- Wie überzeuge ich die anderen? Grundprinzipien erfolgreichen Verhandelns
- Interessen ermitteln, Nutzenargumentation aufbauen, gemeinsame Ziele festlegen
- Steuerung einer Arbeitsgruppe: Arbeit planen, Rollen definieren, Kommunikation strukturieren
- Steuerung von Teams und Gruppen auf Zeit
- Arbeit an Praxisfragen und Fällen
- Persönliche Lernbilanz & Feedback

Veranstaltungsnummer:  20170177  
Termin/e:  19.09.2017 09:00 - 17:00  
  20.09.2017 09:00 - 17:00  
  20.11.2017 09:00 - 17:00  
  21.11.2017 09:00 - 17:00  
Dauer:  32 Stunden  
Zielgruppe:  Projektleiter/-innen, Leiter/-innen, Sprecher/-innen und Koordinatoren/-innen von Arbeitsgruppen und Kooperationen  
Teilnahmezahl:  max. 11 Teilnehmer  
Veranstaltungsleitung:  Frau Susanne Marx  
Lebenslauf:  Ausbildung:
- Diplom-Psychologin
- systemischer Coach
- OE-Beraterin
- Psychodramaleiterin
- Mediatorin
- Weiterbildung in Hypnosetherapie und Gesundheitscoaching

Schwerpunkthemen:
- Führungskräfteentwicklung
- Einzelcoaching
- Teamworkshops
- Konfliktklärung
- Beratung
  
Gebühr für Externe Teilnehmende:  950,00 €